GAME | WORKS | NOTES | CONTACT

Game title: .zip

The user is located in a labyrinth of endless corridors, with countless self storage boxes. The storage lookers are oriented on the concept of Cabinets of Curiosities. The user can navigate within the space and open the doors of the self storage rooms and interact with the boxes by opening them. Randomly placed objects from a pool of 3D modeled objects within one space, leaves it up to chance what the user will encounter, when opening a storage unit or boxes within the units. The storage units are filled, based on the so called “chaotic storage” system that Amazon uses.

Frequent updates: instagram: @game_.zip

sketch of the setting:

Game details: 

Research:

Storage auction lockers:

Japan Don Quijote store

1 euro stores:

Chaotic storage, source: Book New Dark Age, James Bridle:

Art storage spaces, source: Duty Free Art, Hito Steyerl:

photo note from the Gamescom 2019, mystery boxes:

unboxing of online ordered mystery boxes:

ab Minute 29: “Dann gibt es dieses wunderbare Bild von René Magritte: Dies ist keine Pfeife. Weil ganz klar ist das ist nicht das Ding, es ist nur ein Bild. Und Sie können aus dem Bild der Pfeife keine echte Pfeife machen. Aber hier ist es anders. Ich kann faktisch aus den Daten wieder ein Bild machen…. Digitalisierung. Das wir eben zum ersten mal in der Geschichte, Dinge zu Daten machen können. Das habe ich erklärt, Wörter zu Daten, Bilder zu Daten, aber das wir das wieder umdrehen können… Zum ersten mal in der Geschichte ist die Beziehung reversibel. Man kann keine Wörter in Dinge verwandeln….. Das Bild einer Pfeife wird nicht zur Pfeife. Das ist die analoge Welt. In der digitalen Welt heute, ist es so, das wir eben die Dinge zu Daten machen und die Daten zu Dingen. 3D Druck das ist der Beginn.”:

https://www.ardmediathek.de/ard/video/tele-akademie/prof-dr-peter-weibel-digitalisierung-eine-kulturelle-revolution/swr-fernsehen/Y3JpZDovL3N3ci5kZS8xOTk4OTQ1Mg/

Dafen, village where famous paintings are getting copied: